„Stillen fördern – gemeinsam!“ Ausstellung im Krankenhaus Heinsberg für (werdende) junge Familien

29.9.2017

So informieren die im Krankenhaus Heinsberg tätigen Hebammen über die wichtige Wochenbettbetreuung und bieten Rundgänge durch die renovierten Kreißsäle und die Geburtsstation an. Die Mitarbeiterinnen der Geburtsstation beraten rund ums Stillen, Bonding, Abpumpen und Lagern von Muttermilch. Das richtige Tragen von Säuglingen in Tragehilfen ist eines der Themen, die von den Hebammen der Hebammenpraxis Vita Nova aus Heinsberg und Geilenkirchen präsentiert werden. Anna Busch, Pilates-Trainerin, zeigt, dass Fitness und Wellness auch im Alltag von Schwangeren einen Platz haben können und dürfen. Über Hilfsmittel beim Stillen, Arznei und Homöopathie in der Schwangerschaft und Stillzeit informieren Mitarbeiterinnen der Apotheke am Medizinzentrum und wie Osteopathie Schwangeren und Säuglingen helfen kann, Heilprakteikerin Anja Kohnen. Auch das beliebte „Bellypainting“ wird wieder angeboten. Die schwangeren Besucherinnen dürfen sich von „Alex‘ Wunderland“ ihren wunderschönen Babybauch bemalen lassen; je nach Andrang natürlich mehr oder weniger aufwendig. Weitere Informationen unter: http://www.krankenhaus-heinsberg.com/weltstillwoche-2017-ausstellung-im-foyer/